Dunkelfeldmikroskopie - hpls.de

Dunkelfeld-Vitalblutuntersuchung


Bei der Dunkelfeld-Vitalblut-Untersuchung nach Prof. Dr. Enderlein wird ein lebender Bluttropfen mit Hilfe eines speziellen Dunkelfeld-Mikroskops untersucht. Man benötigt dazu lediglich einen kleinen Bluttropfen aus einem Finger. Das Untersuchungs-Ergebnis gibt Aufschluss über die Gesamtsituation des Körpers und mögliche Krankheitsvorgänge. Die Auswertung erfolgt sofort im Beisein des Patienten und eventueller Begleitpersonen mit ausführlicher Erklärung der auf einem Bildschirm sichtbaren Phänomene. Die Untersuchung kann gleichzeitig als Basis für die SANUM-Therapie nach Prof. Enderlein und der Erschließung der erforderlichen therapeutischen Mittel dienen.

Analyse von:
Blutstatus / Erkrankungen
Bakterien (z.B. Borrelien ), Viren,
Hefepilzen / Schimmelpilze
Organbelasstung, Durchblutung, Viskosität
Parasitenbefall
Übersäuerung etc.


Die Blutuntersuchung im Dunkelfeld ist ein unverzichtbarer Bestandteil von Krankheitsanalyse und Therapie.  Mit dieser Methode lässt sich sowohl die Erkrankung diagnostizieren als auch der Verlauf der sich anschließenden Behandlung dokumentieren.